Das Projekt Wirtshauskino

 In Laufen an der Salzach gibt´s kein Kino. Deshalb veranstalte ich zusammen mit der Stadt Laufen seit Jahren Filmevents. Immer geplant als speziellen Filmabend der besonderen Art. Es begann 2006 „Grenzverkehr“  - die Salzachhalle als „Temple of Love“ hergerichtet mit entsprechend ausgestatteten Damen, Livepiano und Bar. Der Regisseur Stefan Betz war anwesend und stand nach dem Film Rede und Antwort.
2007 „Die Scheinheiligen“, dekorierte Halle, engelsgleiche, mit Heiligenscheinen versehene Damen, Bar, Auftritt des Hauptdarstellers mit seiner Musikgruppe (Ethnojazz, später gemeinsam mit Alphornbläsern – sensationell)
und einem inspiriert erzählendem Regisseur Thomas Kronthaler.

Seit 2008 findet das Wirtshauskino im Saal der ältesten Laufener Gastwirtschaft statt: Nosferatu (1922) als Zelluloidfilm, Livemusikbegleitung durch Christian Wegscheider und Blut- und Leberwurst.
2009 wurde „Lisl Karlstadt und Karl Valentin“ präsentiert.
2010 gab es Contact High (vom leider verstorbenen M. Glawogger),
2011 "David wants to fly" von David Sieveking (als Regisseur anwesend),
dann 2012 zwei Episoden von "Im Angesicht des Verbrechens", der Regisseur Dominik Graf war gekommen, um die Filme selbst vorzustellen.
2013 kam David Sieveking zum zweitenmal nach Laufen
und brachte "Vergiss mein nicht" mit.

Am Freitag 14. November 2014 wurde "The Broken Circle" gegeben !

Foto © Menuet Films / Pandora Film Verleih
Publikumspreis der Berlinale 2013 - danach Bluegrass-Liveband "Grey Fox"
F
ür Speisen und Getränke wurde gesorgt, auch für Taschentücher...

2015 gab es die tiefschwarze Komödie "KRAFTIDIOTEN" mit Bruno Ganz, danach setzte sich das Duo TOTALSCHADEN lautstark in Szene...

2016 gab SCHROTTEN einen Einblick in die norddeutsche Schrotthandelszene, ganz im Stil eines klassischen Western.

Am 17. November 2017 wird "DAS LEBEN DER WUNDERLICHS" von Dany Levy zur Aufführung kommen. Herrliche Hochstaplerkomödie mit  Peter Simonischek und Christiane Paul. Danach wird WOODRUFF unplugged einige Songs darbieten ! Wie gewohnt ist im Unkostenbeitrag von Euro 10,- ein Getränk enthalten !
Karten im Gasthof Greimel. Feuerpolizeilich begrenztes Angebot!

Gasthof Greimel, 83410 Laufen, Einlaß 19 Uhr, Filmstart 20 Uhr

Home